In der GV 2011 wurde von Roland Rebsamen die Idee aufgegriffen junge innovative Studenten zu unterstützen, nicht nur bei der Gründung eines Unternehmens sondern bereits während ihrer Ausbildung. Der Vorstand bekam deshalb den Auftrag die Möglichkeiten abzuklären und allenfalls die Möglichkeiten der Jungunternehmerförderung anzupassen. Nach einigen Abklärungen stellte der Vorstand in der GV 2012 den Antrag für ein Budget welches erlaubt Studenten mit überdurchschnittlichen Leistungen in den Tageszeitungen mit Berichten zu würdigen und bekam dieses Budget von der Versammlung zugesprochen.